Angelverein Wunstorf von 1951 e.V.

anerkannter Verein nach § 54 Nds. Fischereigesetz


AKTUELLE  INFORMATIONEN

Info´s zu den nächsten Veranstaltungen des Angelverein Wunstorf e.V.

HIER...   "INTERN"




ANGELN IST ANGEWANDTER NATUR,- TIER- und ARTENSCHUTZ ! 

ANGELN FÜR DIE WISSENSCHAFT



Mitglied werden im Angelverein Wunstorf



Gewässer des Angelverein Wunstorf e.V.

 

Der Verein bietet seinen Mitgliedern an zahlreichen Seen und fließenden Gewässern die Möglichkeit, schöne Angelstunden zu verbringen.

 

Hier werden die einzelnen Gewässer vorgestellt.

Durch klicken auf das Bild erhalten Sie mehr Informationen.



Gewässer der Interessengemeinschaft Leine-Mittellandkanal

Die Interessengemeinschaft Leine Mittellandkanal wurde 1987 gegründet.

Von Anfangs 6 Angelvereinen haben sich bis heute 20 Angelvereine der IG-Leine-MLK angeschlossen.

Damit sind ca. 2500 Anglerinnen- und Angler eine starke, wirkungsvolle Gemeinschaft für den Schutz der Gewässer und der darin lebenden Tier- und Pflanzenarten.


Unser Verein

Unser Verein

Hier sind allgemeine Informationen zum Verein, zum Vorstand sowie Informationen zur Mitgliedschaft zu finden.

Außerdem bietet der Angelverein Wunstorf e.V. Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung (Angelschein) an


Intern

Zutritt nur für Mitglieder des Angelverein Wunstorf von 1951 e.V.

Vereinstermine - Gewässerkarten - Fangstatistik - Fischbesatz - Schonzeiten - Mindestmaße - Entnahmebeschränkungen - online Fangmeldung 



Artenschutz-Projekte

Der Angelverein Wunstorf kommt seinen Pflichten aus dem Fischereigesetz mit verschiedenen Maßnahmen und Projekten zur Verbesserung der gesamtbiologischen Situation nach.



Unser Verein in der Presse

Nachtangelverbot ist Behördenwillkür

Angelverbote verhindert

Nach langem Kampf haben Angelvereine nördlich von Hannover mit Unterstützung des AVN die geplanten Nachtangelverbote für das neu auszuweisende FFH-Gebiet "Untere Leine" gekippt.
Die Regionsversammlung befand die Argumentation der Naturschutzbehörde für nicht ausreichend, um derartige Beschränkungen des Angelns zu begründen.
Sie folgte der fachlichen Stellungnahme des AVN. Während FDP und SPD sich gegen die Verbote positionierten, enthielt sich die CDU.
Die GRÜNEN stimmten für Angelverbote.